Vielsinn GmbH, Geschäftsführerin: Angelika Neumann

Weniger bürokratischer Unsinn – mehr gelebte Werte!

Wir, das Team der Vielsinn GmbH, haben uns entschieden unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) abzuschaffen und diese durch Allgemeine Geschäftswerte (AGW) zu ersetzen.

Hintergrund ist die Tatsache, dass die AGB erfahrungsgemäß im Falle einer Meinungsverschiedenheit (zumindest in der Praxis) weder über die Ansprüche der einzelnen Parteien entscheiden noch zu einer konstruktiven Lösung führen.

Gerade als in der (Marken-)Kommunikation tätiges Unternehmen, legen wir viel Wert auf einen offenen und ehrlichen Umgang mit unseren Kunden.

Daher berufen wir uns künftig ausschließlich auf die Tugenden des ehrbaren Kaufmanns, und auf die Regelungen des BGB sowie des HGB.

 

Auf den Punkt gebracht bedeutet das:

  1. Sollten Differenzen auftreten, sprechen wir darüber.
  2. Gemeinsam wird eine konstruktive Lösung für das (Kern-)Problem gesucht.
  3. Die Kommunikation miteinander erfolgt offen und ehrlich.
  4. Realisiert wird, was sinnvoll ist und der Sache dient.
  5. Partnerschaftliches Handeln und Respekt stehen im Vordergrund.

 

Falls jemand diese Grundsätze als Einschränkung seines Handlungsspielraumes empfindet ist das natürlich vollkommen in Ordnung! Die Welt ist bunt und nicht jeder kann sich mit den gleichen Werten identifizieren.

Für uns ist es jedoch wichtig, die gleiche Sprache wie unsere Kunden zu sprechen und auf Augenhöhe zu kommunizieren. Denn nur so ist eine unkomplizierte, kooperative und progressive Zusammenarbeit möglich.

Sollte jemand also mit unseren Grundprinzipien nicht konform gehen können, wäre das für eine Zusammenarbeit mit uns als Team der Vielsinn GmbH eine schwierige Basis. In solchen Fällen sollte man sich dann nach vielleicht lieber nach einer anderen Agentur umsehen.

Alle anderen, die wir mit unseren Werten ansprechen, die ebenfalls auf gesunden Menschenverstand, soziale Intelligenz und respektvollen Umgang setzen:

 

Herzlich willkommen! Wir freuen uns auf jede neue Herausforderung und jedes neue Projekt!

 

Die Idee gemeinsam realitätsfremde und lösungsfeindliche Dokumente durch eine Verpflichtung zu lösungsorientiertem und partnerschaftlichen Handeln zu ersetzen, basiert auf der Initiative von Hendrik Habermann (https://www.tuete.com/). Schließen auch Sie sich mit Ihrem Unternehmen gern dieser zukunftsweisenden Idee an!